Was ist das Wichtigste in einem Innovations-Raum?

Was ist das Wichtigste in einem Innovationsraum? Diese Frage haben wir in der aktuellen Episode 80 des Design Thinking Podcasts erörtert.

Neben den vielen Tipps, die wir dort gegeben haben, haben wir jedoch ein Thema komplett vergessen:

Die Kaffeemaschine!

Viele werden mir zustimmen, dass in Wahrheit die Kaffemaschine das Wichtigste überhaupt in einem Workshop- oder Innovationsraum ist. Deswegen haben wir auch lange nachgedacht, welche Maschine für unseren Raum die richtige ist.

  • Nespresso? Stillos und eindeutig überbewertet.
  • Vollautomate? Praktisch, aber nicht unbedingt der beste Kaffee.
  • Siebträger? Natürlich super Qualität, wenn man weiß wie es geht, aber für Seminare mit gemischtem Publikum zu kompliziert.

Schließlich haben wir uns für eine Kombination der besten Eigenschaften dieser 3 Ansätze entschieden: Eine Kaffemaschine nach dem E.S.E.-Standard. Wer es nicht kennt: Eine Maschine nach E.S.E.-Standard ist aufgebaut wie eine Espressomaschine, nur ohne eigenem Mahlwerk. Denn der Kaffee kommt vorportioniert in Kaffeepads. Dieser offene Standard wurde von Illy entwickelt und nahezu jede italienische Rösterei bietet den Kaffee auch in diesen Pads an.

Die Vorteile: Kaffee auf höchstem Niveau, einfache Bedienung und alles bleibt sauber. So wird auch die Bedeutung der Abkürzung E.S.E klar: Easy Serving Espresso. Mehr dazu auf der Website des E.S.E Consortium.

Als Maschine haben wir uns für eine Illy Francis Francis entschieden. Und hier könnt ihr nicht nur ein Video sehen wie wir die ersten Tasse Espresso machen, sondern ihr könnte sogar eine Patenschaft für Francis übernehmen!

Weiter zu Francis.

Auf einen guten Espresso! :-)